Arbeitsassistenz für Menschen für Sehbeeinträchti­gung und Blinde

Sie suchen einen Job oder haben Probleme an Ihrem Arbeitsplatz?

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Das Angebot ist für Sie kostenlos. Die Kosten werden vom Sozialministeriumsservice übernommen.

Wir sind telefonisch Mo – Do von 8:00 – 16:00 Uhr und am Fr 8:00 – 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 05 99699 erreichbar. Hier können Sie eine Beratungsanfrage an uns stellen. 

Die Suche von Arbeitsplätzen kann bis zu einem Jahr dauern, die Begleitung zur Erhaltung von gefährdeten Arbeitsplätzen bis zu einem halben Jahr.

Das ist Ihre Entscheidung. Wir können zusammen mit Ihnen und den Unternehmen arbeiten oder wir arbeiten im Hintergrund nur mit Ihnen, ohne dass ein Unternehmen davon Kenntnis erlangt.

Unser Angebot finden Sie in fast ganz Tirol. Wir haben Büros in Innsbruck, Schwaz, Wörgl, Imst, Landeck und Lienz.

  • Entwicklung und Verwirklichung von beruflichen Zielen
  • Aktivierung eigener Stärken und Ressourcen
  • Bewerbungsunterlagen erstellen und aktualisieren
  • Abklärung der erforderlichen Hilfsmittel durch Zusammenarbeit mit der Technischen Assistenz und Blinden- und Sehbehindertenverband (BSVT)
  • Im Bedarfsfall Low-Vision Abklärung über den BSVT
  • Hilfe bei der Suche nach geeigneten Arbeitsstellen
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Beratung bei beruflichen und sozialen Fragestellungen
  • Vernetzung mit anderen Beratungseinrichtungen, Institutionen und Ämtern, sowie bei Bedarf auch mit Unternehmen
  • Organisation von unterstützenden Maßnahmen (z.B. Förderungen, Arbeitserprobungen, Hilfsmittel…)
  • Organisation von Mobilitätstrainings für den Arbeitsweg
  • Unterstützung bei der Einarbeitung an einer neuen Arbeitsstelle

  • Bestandsaufnahme und Analyse der beruflichen Situation
  • zielorientiertes Arbeiten zur Arbeitsplatzerhaltung
  • Klärung von beruflichen Möglichkeiten & Perspektiven
  • Umgang mit Beeinträchtigungen im Berufsleben
  • beim Wiedereinstieg nach einem (längeren) Krankenstand
  • Beratung bei beruflichen und sozialen Fragestellungen
  • Aktivierung eigener Stärken und Ressourcen
  • Organisation von unterstützenden Maßnahmen (z.B. Förderungen, Technische Assistenz, Jobcoaching)

Ja, wir können nach Absprache zu Terminen begleiten.

Wir sorgen dafür, dass Arbeitskräfte, die blind oder sehbehindert sind, mit allen erforderlichen Hilfsmitteln ausgestattet sind. Klären ab, wie Ihr Arbeitsplatz ausgestattet sein muss und welche technischen Hilfsmittel Sie benötigen. Dafür arbeiten wir mit unserer Technischen Assistenz und mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol zusammen. 

Ansprechpersonen

Mag.ᵃ Michaela Furtenbach, BAAnsprechperson für Menschen mit Sehbeeinträchtigte und Blinde Telefon 0660 183 39 30 Email michaela.furtenbach@arbas.at
Fürstenweg 80
6020 Innsbruck
Telefon 05 996 99-100
Fax 05 996 99-199
ArbeitsassistenzArbeitsassistenz für Menschen für Sehbeeinträchtigung und Blinde

Das Projekt Arbeitsassistenz für Erwachsene wird gefördert von:

Weitere Angebote