„Unterstützung im Hintergrund“ bei psychischer Erkrankung

Mehr als 10 Jahre lang arbeitete Herr M. (42) als Versicherungskaufmann. Zeitdruck und Kundenkontakt haben ihn immer mehr belastet, bis es schließlich zum psychischen Zusammenbruch kam: Herr M. litt an Depressionen und befand sich in einem Erschöpfungszustand. Nach einem Langzeitkrankenstand bezog er Rehabilitationsgeld und begab sich u.a. in Psychotherapie.

Symbolbild - Bild zeigt eine schöne alte Türe & Balkon mit Pflanzen.

Symbolbild - Bild zeigt eine schöne alte Türe & Balkon mit Pflanzen.

Nachdem sich seine gesundheitliche Situation stabilisiert hat, wurde ihm vom AMS die Arbeitsassistenz für Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen von arbas Tirol empfohlen. Herr M. formulierte zu Beginn der Arbeitsassistenz-Begleitung sein Ziel: Er wollte eine für ihn passende Arbeitsstelle finden. Konkrete berufliche Vorstellungen hatte er keine, jedoch einen finanziellen Druck, in Vollzeit zur Deckung der Lebenskosten arbeiten zu müssen. Im Laufe des Begleitungsprozesses wurden viele Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten von Herrn M. herausgearbeitet und gestärkt. Es stellte sich heraus, dass Herr M. mit großer Leidenschaft seinen kleinen „Balkon-Garten“ pflegt und dass er durchaus einen „grünen Daumen“ hat. Deshalb wurde der Plan geschmiedet, dass Herr M. „sein Hobby zum Beruf“ machen könnte.

Da Herr M. seine psychische Krise selbst erklären wollte, trat die Arbeitsassistenz den Unternehmen gegenüber nicht auf und unterstützte Herrn M. „im Hintergrund“. Für den Umgang mit den vielen Absagen war Herr M. froh, den Frust mit seinem Arbeitsassistenten besprechen zu können. Mit viel Durchhaltevermögen und einer Portion Glück erhielt Herr M. schließlich die Chance, eine Woche lang in einer Gärtnerei mitzuarbeiten. Nach Dienstende telefonierte er immer wieder mit seinem Arbeitsassistenten, um die Erlebnisse und „kritischen Ereignisse“ des Tages reflektieren zu können. Es zeigte sich, dass Herr M. die anfallenden Tätigkeiten sehr gut bewältigen konnte. Da er sich im Betrieb auch sehr wohlfühlte, unterschrieb er noch am Ende der „Probewoche“ seinen unbefristeten Dienstvertrag als Gärtnerhelfer. Zu wissen, dass er sich bei Schwierigkeiten jederzeit an die Arbeitsassistenz wenden kann, gibt Herrn M. weiterhin Sicherheit.

Arbeitsassistenz für Erwachsene

Die Arbeitsassistenz unterstützt Sie, wenn Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen Schwierigkeiten haben eine Arbeit zu finden oder Probleme am Arbeitsplatz vorhanden sind.

Mehr erfahren

Weitere Erfolgsgeschichten

Foto Aissams
Symbolbild Kindergarten
Iwan an seinem Arbeitsplatz
Dankeschön Geschenk eine Torte
Christoph an seinem Arbeitsplatz, unterstützt durch technische Hilfsmittel.
Nora freut sich über ihre Arbeit.
Annika mit einer Kollegin an ihrem Arbeitsplatz.
Lukas beim verpacken von Zirbenkissen.
Ein Jugendlicher beim Zubereiten von Mahlzeiten.
Melanie beim Reinigen einer Pferdekoppel.
Anna an ihrem Arbeitsplatz in der Küche eines Seniorenheims.
Melanie an ihrem Arbeitsplatz in der Elektroabteilung.
Eine Jugendliche arbeitet vor dem Computer.
Bild zeigt eine Interspar Filiale.
Soufiane aus Marokko.
Sophie legt Wäsche zusammen, zwei kleine Kinder sehen ihr dabei zu.
Symbolfoto
Bild zeigt Sportartikel im Regal.
Symbolbild - Bild zeigt Hände in der Gebärdensprache.
Symbolbild - Bild zeigt eine schöne alte Türe & Balkon mit Pflanzen.
Symbolbild - Bild zeigt eine Altenpflegerin.
Bild zeigt die Gemüseabteilung in einem Lebensmittelgeschäft.
Vanessa wendet ein technisches Hilfsmittel zum besseren Lesen an.
Das Bild zeigt einen Richtungspfeil.
Schüler besuchen das Jugendcoaching-Büro von arbas Tirol.
Das Bild zeigt eine Zahnprotese.
Jemand einen Kompass in der Hand.
Eine Jugendliche lächelt unter einem Regeschirm.