Neue Heimat, neuer Job, neue Ausstattung am Arbeitsplatz

Iwan an seinem Arbeitsplatz

Iwan an seinem Arbeitsplatz

Herr Gögele ist 33 Jahre alt und wohnte bis vor kurzem mit seiner Frau in Südtirol. Nach reiflicher Überlegung hat er sich entschlossen in den Heimatort seiner Frau im Wipptal zu ziehen. Herr Gögele ist hochgradig sehbehindert. Im Alter von 17 Jahren erkrankte er an der Netzhaut degenerierenden Augenkrankheit „Retenitis Pigmentosa“. Schwierigkeiten bereiten die Bewältigung des Arbeitsweges und die Orientierung in einer neuen Umgebung, da er ein eingeschränktes Blickfeld hat und bei Dämmerung und bei wechselnden Lichtverhältnisse schlecht sieht.

Der Umzug schließt nun auch mit ein sich in Nordtirol auf Jobsuche zu begeben. Herr Gögele ist gelernter Tischler. Diesen Beruf konnte er bereits seit geraumer Zeit nur noch hobbymäßig ausüben. Zuletzt war er in seinem ursprünglichen Lehrbetrieb in Meran als Mitarbeiter im Kundenempfang, Telefonist und Eventorganisator tätig.

Auf Anraten des Blinden– und Sehbehindertenverbandes Tirol wendet sich Herr Gögele direkt an das Spezialangebot der arbas Tirol, die Arbeitsassistenz für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen. In einem persönlichen Erstgespräch mit der Arbeitsassistentin wird eine Anamnese der Ausgangslage gemacht und Herr Gögele erhält ausführliche Informationen über das Angebot der arbas Tirol. Im nächsten Schritt wird ein individueller Betreuungsplan erstellt. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie, Lockdowns und da Herr Gögele aufgrund der Sehbehinderung in seiner Mobilität eingeschränkt ist, werden die Beratungsgespräche vorwiegend digital durchgeführt. Die Online-Videokonferenzen gelingen auch aufgrund der hervorragenden Computerkenntnisse Herrn Gögeles sehr gut.

Wichtig sind für Herrn Gögele Informationen über die Arbeitsmarktsituation im Allgemeinen zu erhalten und zur beruflichen Situation von Menschen mit einer Behinderung am österreichischen Arbeitsmarkt im Speziellen. Herr Gögele wird in Bezug auf den Feststellungsbescheid beraten, dabei unterstützt, sich beim AMS zu melden und interessensgeleitet und fähigkeitsorientiert Anregungen für die Stellensuche gegeben. Gemeinsam werden auch die Bewerbungsunterlagen und geeignete Berufsfelder besprochen.

Herr Gögele ist grundsätzlich für verschiedene Arbeitsbereiche offen, wobei schnell klar wird, dass es sich um eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeit handeln muss. Parallel zu Herrn Gögele begibt sich die Arbeitsassistentin auf Stellensuche und stellt Kontakte zu Unternehmen her. Eine Stellenanzeige im Bereich Telefonmarketing bei der Target Group, einem auf  Corporate-Publishing-Projekte spezialisierten Tiroler Verlag, weckt sein Interesse. Herr Gögele überzeugt beim Bewerbungsgespräch und wird im März 2021 eingestellt. Das Unternehmen wird hinsichtlich Fördermöglichkeiten und Beeinträchtigung informiert und Herr Gögele wird am ersten Arbeitstag von der Arbeitsassistentin beim Arbeitsweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln begleitet. Die Sehbeeinträchtigung wird von der Target Group nicht als Hindernis wahrgenommen, sondern er wird gleich am ersten Arbeitstag von der neuen Teamkollegin und der Teamleiterin unterstützt und als wertvoller Mitarbeiter willkommen geheißen. Seine kommunikativen Fähigkeiten sowie seine aufgeschlossene und überzeugende Art kann er in seinem neuen Arbeitsbereich gut einsetzen. Herr Gögele arbeitet überwiegend am PC im Homeoffice. Zu seinen Aufgaben gehört die telefonische Akquise neuer Kunden für Unternehmensplattformen, die telefonische Betreuung von Bestandskunden und -kundinnen, Angebotslegung und Auftragsabwicklung sowie administrative Tätigkeiten wie z.B. die Datenpflege.

Um Herrn Gögele in seiner beruflichen Leistungsfähigkeit und in seiner Gesundheit nachhaltig zu unterstützen, wurde in Zusammenarbeit mit der Technischen Assistenz mit ihm eine Analyse seiner beruflichen Tätigkeiten sowie des bestehenden Computerarbeitsplatzes gemacht. Eine persönliche Beratung bei einem Spezialisten für Hilfsmittel und die erfolgreiche Antragsstellung zur Finanzierung beim Sozialministeriumservice erlauben eine für ihn kostenlose hochwertige und bedarfsorientierte Ausstattung seines Arbeitsplatzes: ein hochauflösender Bildschirm ermöglicht ihm eine gute Darstellung der Inhalte bei starker Vergrößerung. Mit einem Schwenkarm kann der Monitor optimal und individuell platziert werden. Eine Großschrifttastatur erleichtert ihm die effiziente Dateneingabe. Eine Vergrößerungssoftware inkl. Sprachausgabe unterstützt ihm beim Lesen und Bearbeiten der Dateien. Für die Bearbeitung von Unterlagen in Papierform wird ein Bildschirmlesegerät angeschafft. Die hochwertige Ausleuchtung seines Arbeitsplatzes ist wesentlich für die Leistungsfähigkeit und fehlerfreie Ausführung aller Aufgaben.

So konnte Herr Gögele mit Unterstützung der arbas Tirol erfolgreich einen Arbeitsplatz finden und bringt mit individuell optimierter Ausstattung sein volles Potenzial in das Unternehmen ein.

Arbeitsassistenz für Erwachsene

Die Arbeitsassistenz unterstützt Sie, wenn Sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen Schwierigkeiten haben eine Arbeit zu finden oder Probleme am Arbeitsplatz vorhanden sind.

Mehr erfahren

Technische Assistenz

Technische Hilfsmittel unterstützen die Arbeitsfähigkeit und Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderung und fördern die Barrierefreiheit im Unternehmen.

Mehr erfahren

Weitere Erfolgsgeschichten

Foto Aissams
Symbolbild Kindergarten
Iwan an seinem Arbeitsplatz
Dankeschön Geschenk eine Torte
Christoph an seinem Arbeitsplatz, unterstützt durch technische Hilfsmittel.
Nora freut sich über ihre Arbeit.
Annika mit einer Kollegin an ihrem Arbeitsplatz.
Lukas beim verpacken von Zirbenkissen.
Ein Jugendlicher beim Zubereiten von Mahlzeiten.
Melanie beim Reinigen einer Pferdekoppel.
Anna an ihrem Arbeitsplatz in der Küche eines Seniorenheims.
Melanie an ihrem Arbeitsplatz in der Elektroabteilung.
Eine Jugendliche arbeitet vor dem Computer.
Bild zeigt eine Interspar Filiale.
Soufiane aus Marokko.
Sophie legt Wäsche zusammen, zwei kleine Kinder sehen ihr dabei zu.
Symbolfoto
Bild zeigt Sportartikel im Regal.
Symbolbild - Bild zeigt Hände in der Gebärdensprache.
Symbolbild - Bild zeigt eine schöne alte Türe & Balkon mit Pflanzen.
Symbolbild - Bild zeigt eine Altenpflegerin.
Bild zeigt die Gemüseabteilung in einem Lebensmittelgeschäft.
Vanessa wendet ein technisches Hilfsmittel zum besseren Lesen an.
Das Bild zeigt einen Richtungspfeil.
Schüler besuchen das Jugendcoaching-Büro von arbas Tirol.
Das Bild zeigt eine Zahnprotese.
Jemand einen Kompass in der Hand.
Eine Jugendliche lächelt unter einem Regeschirm.